Philosophie ist uneingeschränktes Interesse und grenzenlose Aufmerksamkeit.

Das philosophische Denken bewegt sich nicht in vorgefertigten Bahnen, es sucht den jeweils
richtigen Weg. Es sabotiert Denkroutinen.

Im Dialog werden wir versuchen, jede Art von partnerschaftlichen Problemen zu lösen.
Als Mitdenkender und Mitempfindender bemüht sich der Praktiker seinen Gast auf seinem Weg
weiterzuhelfen:

Ihm eine neue Sichtweise zu geben,
Lebenserfahrung mit Klugheit zu erweitern bzw. aus seinen Erfahrungen zu lernen,
Erfahrungen zu Bewusstsein bringen,
Vorteile und Gewinne, die sich aus der Erfahrung ziehen lassen.
Die Erfahrungen zeigen, worauf zu achten ist, um das zu erreichen, was erreicht werden soll.
Erwartungskorrektur, d.h. Erwartungen berichtigen,
den Gegenstand des Denkens umkehren, verwandeln
.   weiterlesen